Philosophie

Weibliche Stärken und Potenziale fördern

Weibliche Führungskräfte sind insgesamt noch immer unterrepräsentiert, auch innerhalb interkultureller Geschäftsbeziehungen. Insbesondere bei Auslandsentsendungen haben sie nicht selten unter stärkeren Belastungen zu leiden als Männer.

Hier möchten wir Frauen gezielt vorbereiten und unterstützen und auf ihre spezifische Situation sowie individuellen Bedürfnisse eingehen. Auch haben Frauen häufig eine andere Sicht auf Problemstellungen und verwenden andere Strategien zu deren Lösung als Männer. Im Interkulturellen Training und weiteren Interkulturellen Dienstleistungen soll weiblichen Fach- und Führungskräften daher Raum gegeben werden, ihre Potenziale zu entfalten und eigene Umsetzungswege zu entwickeln.

Die besonderen Schwierigkeiten weiblicher Führungskräfte im interkulturellen Kontakt werden thematisiert. Lösungsansätze können in Orientierung an diese Besonderheiten entwickelt werden. Zudem wird dem Bedürfnis nach spezifisch weiblicher Potenzialentwicklung Rechnung getragen.


> weiter